ISPO-Leaks 2015

Vom 5. - 8. Februar steigt in München mit der ISPO die größte Sportartikelmesse. Wir haben unsere wachsamen Augen vor Ort und zeigen Euch interessante und kuriose Neuerscheinungen.


08.02.2015 - 9:00 - Neuigkeiten von These: Neben einer überarbeiteten Version des K-Rimes Pro Model (Stage II) in 78 Shore A, 75 mm und mit Offset-Kern, wird eine Centerset-Rolle als Byron Essert Pro Model vorgestellt, Härte 78 Shore A, 72 mm Durchmesser.


08.02.2015 - 9:00 - Pogo legt noch einen drauf! Das Rhino und der große Bruder werden in der selben Bauweise gefertigt und werden etw 230 Euro kosten.


08.02.2015 - 9:00 - Neu bei Pogo ist ein sauleichter Cruiser ohne Titanal. Gebaut aus Kohlefaser und Paulownia, veredelt mit ABS-Sidewalls ist das Ding fast unzerstörbar und kommt für etwa 200 Euro auf den Markt.


08.02.2015 - 9:00 - Powell Peralta bringt im Juni oder Juli sowohl ein K-Rimes Pro Model als auch ein Byron Essert Pro Model auf den Markt. Die Decks wird es in drei Bauweisen geben: Vollholz, Carbon Stringer und Vollcarbon.


07.02.2015 - 17:00 - Skoa hat zum neuen Jahr eigene Bushings im Programm. Es wird sie in 87, 90 und 93 A geben, in den Bauformen Barrel, Tall Barrel und Stepped Tall Cone. Die Gummis werden in Deutschland unter Vakkum vergossen, sind damit absolut blasenfrei und tragen passenderweise den Name "Eurothane"


07.02.2015 - 17:00 - Bones stellt für 2015 neue Kugellager vor. Die Super Reds kommen mit integrierten Speedringen und Spacern.


06.02.2015 - 14:30 - Gullwing bringt 2015 eine neue Reverse-Kingpin-Achse in 180 mm auf den Markt. Sie zeichnet sich durch einen starken Rake, viel Setback sowie Muttern und Hangerenden mit integrierten Speedringen aus. Sie werden serienmäßig mit RAD-Bushings ausgeliefert, der Kingpin ist eingepresst. Die Achse lässt sich geflippt und ungeflippt fahren und ist auch als Louis-Pilloni-Pro-Model in blau erhältlich.


06.02.2015 - 12:30 - Nachdem Kahalani, einer der ersten Hersteller von CNC-Trucks, Ende 2013 eine Gussachse aufgelegt hat, wird dieses Jahr auf der ISPO eine überarbeitete Version vorgestellt. Die Achse aus Aluminiumguss wird mit einer CNC nachbearbeitet, soll stabiler sein als andere Gussachsen und für sehr faire 60 Euro auf den Markt kommen.


06.02.2015 - 12:00 - Die Seismic Aeon wurde schon 2013 auf der ISPO gezeigt. Im März soll sie nun tatsächlich auf den Markt kommen. Sie sieht für eine Gussachse sehr sauber verarbeitet aus und bietet eine Bushinggeometrie der besonderen Art, die der Achse ein deutlich präziseres Fahrgefühl gegenüber konventionelln Bushings verleihen soll. Die Gummis wird es zunächst in einer selbstschmierenden High-Rebound-Mischung in den Härten 86, 90 94 und 98 Shore A geben. Es wird aber vermutlich nicht lange dauern, bis Riptide auch auf diesen Zug aufspringt und weiteren Alternativen anbietet. Gewicht sparen will Seismic über hohle Achstifte und einen hohlen Pivot.


06.02.2015 - 11:30 - Neu bei Seismic im Programm ist ein Griptape der etwas anderen Art namens LoktOn. Neben der Grobkörnigkeit des Grips sollen Aussparungen in Waben- bzw Riffelblechmuster bisher ungekannten Halt geben.


06.02.2015 - 11:00 - Seismic kündigt für den März die Verfügbarkeit ihrer überarbeitetn Version ihrer Achse mit Federsystem an. Bei den Federn sollen 7 unterschiedliche Härtegrade angeboten werden.


05.02.2015 - 21:30 - Weitere Infos zum Quinboards buckspencer:

  • Länge: 95 cm
  • Breite: 25 cm
  • Wheelbases: 6 Option von 66 - 72 cm
  • Microdrop am Tail

05.02.2015 - 21:00 - Bastl Boards sind natürlich auch am Start und stellen ihr 2015er Lineup vor. Gemeinsam haben alle Bretter dieser Linie eine umlaufende ABS-Kante, die die Bretter nahezu unverwüstlich macht. Neu in die Familie aufgenommen wurden dieses Jahr:

  • Das Kizomba (2. von rechts)  kommt in 92,6 cm Länge, 22,9 cm Breite, zwei Wheelbases von 49,2 und 52,8 cm, 8 mm Konkav, mit mittleren Flares und ohne Flex daher.
  • Das Hustle (ganz rechts) ist 107 cm lang und 24,5 cm breit und wiegt dabei nur 1,7 kg. Es hat starke Flares, ein Konkav von 11 mm, einen Rocker und hat kaum Flex.
  • Das Forro (ganz links) wiegt 1600 g auf einer Länge von 103 cm bei einer Breite von 24 cm. Wie das Hustle hat dieses Modell ebenso ausgeprägte Flares und ein Konkav von 10 mm.

05.02.2015 - 15:30 - Paris Trucks haben auf unterschiedlichen sozialen Netzwerken bereits Bilder einer geschmiedeten Achse geleakt. Zu unserem Bedauern hat es leider keins der beiden Prototypen-Paare auf die ISPO geschafft. Wir rechnen also eher im Sommer als im Frühjahr mit einem Release.


05.02.2015 - 15:00 - Quinboards stellen ihr neues Downhill-Deck vor, das Buck Spencer. Es kommt mit einem asymmetrischen Rocker, starken Konkav und Wheelflares. Es stehen 6 Wheelbaseoptionen zu Verfügung, die kohlefaserverstärkte Konstruktion soll Torsionsfreiheit garantieren. Ein nicht genauer spezifizierter Aufbau drückt das Gewicht auf zarte 1800 Gramm. Wir tippen auf Hartschaum- oder Wabeneinsätze in den Mittellagen.


05.02.2015 - 15:00 - Olson&Hekmati erweitern ihre Produktpalette um eine Kollaboration mit Djinns, bei der Caps, Schuhe und ein Board herumkommen. Der Schuh hat eine typische Skate-Waffelsohle und ist rundherum nochmals extra verstärkt. Eine Korkinnensohle verspricht mehr Dämpfung als bei klassischen Modellen. Preise stehen noch nicht fest.


05.02.2015 - 10:30 - Bear Trucks springt auf den Zug der geschmiedeten Achsen auf und stellt die Bear Kodiak vor. Geschmiedete Achsen sind langlebiger als CNC-Achsen bei gleicher Präzision und deutlich günstiger als CNCs, wenn eine ausreichende Stückzahl erreicht wird. Der Preis wird zwischen 170 und 180 Euro liegen inklusive drei Sätzen Bushings und Kugellagern.


05.02.2015 - 10:00 - Hawgs Wheels haben neue weiche Biggie Hawgs mit im Gepäck, mit 73 mm Durchmesser (bisher 70 mm), 76 Shore A Härte (bisher 78 und 80 A), 66 mm Contact Patch (bisher 69 mm) und neuem Kern. Erhältlich werden sie wohl im Frühjahr für rund 67 Euro sein.


05.02.2015 - 8:00 - TD Longboards bringt für die neue Saison ein Tanzbrettchen namens Tango auf den Markt. In der neuen Hollowtech-Bauweise soll es bei geringerem Gewicht genauso haltbar sein, wie konvientionelle Bretter. Mit einer Länge von 116 cm, einer Breite von 25 cm sowie Wheelbases von 73 und 76 cm wiegt es nur 1800 g. Neben diesem neuen Brett sollen alle anderen Modelle ebenso in Hollowtech-Bauweise gepresst werden, bei - Achtung - gleichbleibenden Preisen!


Text  

Jette Schönefeld | Kontakt via redaktion@lbmagaz.in

Fotos  

Thomas Giang | tg@lbmagaz.in
TD Longboards

Zurück